Menü

Hinweis

Diese Funktion befindet sich momentan im Aufbau
und wird für Sie demnächst verfügbar sein.

Panama Stadt

Panama

Friederike Kolbe

Lehrerin für die 2. Klasse an der Deutschen Schule Nikolaus Kopernikus Panama

Gewohnheiten hinter sich lassen

Was sehen Sie, wenn Sie aus dem Fenster schauen?

Friederike Kolbe

Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich die atemberaubende Skyline von Panama-Stadt, sowie den direkt angrenzenden Pazifik. In der Ferne sehe ich riesige Containerschiffe, welche darauf warten, den berühmten Panamakanal zu durchqueren. 

Was sollte man vor dem Auslandseinsatz in dem Land wissen?

Friederike Kolbe

„O Bär“, sagte der Tiger, „ist das Leben nicht unheimlich schön, sag!“ „Ja“, sagte der kleine Bär, „ganz unheimlich und schön.“ Diese Worte der berühmten Geschichte „Oh wie schön ist Panama“, lehrten so manchen von uns über das bananenreiche Land in Zentralamerika.

Unbedingt sollte man vor dem Auslandseinsatz wissen, dass der langfristige Aufenthalt in einem fremden Land natürlich nicht mit Urlaub gleichzustellen ist. Ein Auslandseinsatz bietet einem viel mehr, als es ein Urlaub jemals tun könnte. Geprägt von den hautnahen Erlebnissen mit einer neuen, verblüffenden Kultur, kulinarischen Abenteuern bis hin zu den Erfahrungen einer doch ganz unterschiedlichen Arbeitswelt, wird einem schnell klar, dass man selbst sein eigenes Glück in den Händen trägt. 

Wer bereit ist, mit ein wenig Geduld und Kooperationsbereitschaft, sich an die Normen und Gewohnheiten eines fremden Landes anzupassen, wird jede Herausforderung meistern und sich schnell wohlfühlen. Es ist daher wichtig, mit offenen Augen und offenem Herzen dieser neuen Kultur zu begegnen. Und wer sich bemüht, auch noch die Amtssprache Spanisch zu sprechen, dem wird es nicht schwerfallen, dieses mannigfaltige Land voller Freude zu erleben. Neben dem teilweise stressigen Großstadtgewimmel in Panama-Stadt lassen sich nicht unweit viele paradiesische Orte am Strand und in den Bergen finden. Genau dieser Zwiespalt zwischen Großstadt, Karibikstrand und Regenwald macht das Leben für mich hier so interessant und lebenswert. 

Was ist das Besondere an der Schule, an der Sie tätig sind?

Friederike Kolbe

Für mich ist es etwas Besonderes, Teil einer Schule zu sein, die sich noch im Aufbau befindet. Dies gibt mir das Gefühl, mit meinen Taten einen großen Einfluss nicht nur auf die Kinder zu haben, sondern auch auf die Schule im Allgemeinen. Das Colegio Alemán Nikolaus Kopernikus (kurz „CANK“) ist zentral gelegen über den Dächern von Panama-Stadt. Wenn auch (noch) nicht so groß wie manch andere deutsche Schule, so kann es doch in jeglicher Hinsicht dem Vergleich mit deutschen Schulen in anderen Ländern standhalten. Neben der dreisprachigen Schulbildung ab dem Kleinstkindesalter (Deutsch, Englisch und Spanisch), fördern wir auch Ethik und Werte sowie bikulturelle Erziehung. Bei alledem kommt auch die Freude am Lernen nie zu kurz und so sind auch spannende extrakurrikulare Aktivitäten und kulturelle Veranstaltungen ein wichtiger Bestandteil unserer Schule. 

Bitte vervollständigen Sie diesen Satz: 

...und darum war es genau die richtige Entscheidung, ins Ausland zu gehen

Seine alteingesessenen Gewohnheiten hinter sich zu lassen und in ein fremdes Land zu ziehen ist keinesfalls einfach. Aber es hat mir die Möglichkeit gegeben mich nicht nur professionell weiterzuentwickeln, sondern auch an den Herausforderungen zu einem selbstbewussteren und aufgeschlosseneren Menschen zu wachsen...

Jobs in Panama

Leider sind momentan keine Jobs eingetragen.

Sie können sich per E-Mail benachrichtigen lassen, um keine neuen Jobs zu verpassen. Stellenangebote an anderen Standorten finden Sie über unsere interaktive Weltkarte.

Ihre E-Mail-Adresse wird gespeichert ... Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Fehler! Eintragung nicht erfolgreich. Die E-Mail-Adresse ist für diesen Jobalert bereits registriert. Ihre E-Mail-Adresse wurde hinterlegt.