Menü

Hinweis

Diese Funktion befindet sich momentan im Aufbau
und wird für Sie demnächst verfügbar sein.

German International School of Silicon Valley

USA

Kontakt

Mario Cimiotti

Schulleiter

Telefon

001-650-2540748

Adresse

German International School of Silicon Valley

310 Easy Street
94043 Mountain View, CA

United States of America

Schulleiter (m/w/d)

Kennziffer 850 · Erstellt am 21.06.2019

Die German International School of Silicon Valley (GISSV) ist eine von deutscher und amerikanischer Seite anerkannte Deutsche Auslandsschule, die deutschen, amerikanischen und internationalen Schülerinnen und Schülern in der San Francisco Bay Area ein bilinguales Bildungsprogramm vom Kindergarten bis zum Abitur anbietet. Durch die weltweite Zusammenarbeit mit den über 140 Auslandsschulen und den Partnerschulen in Deutschland sichert die GISSV ihr hohes Niveau des Lernens und Lehrens. Hoch motivierte, qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben es sich zum Ziel gesetzt, für unsere Schülerinnen und Schüler eine Lernumgebung zu schaffen, in der sie gefördert und unterstützt werden, innovativ sein können, zu kritischem Denken angeregt werden und in der sie ihr Potential voll ausschöpfen können. In unserem internationalen und innovativen Umfeld wertschätzen und fördern wir besonders die Leidenschaft für lebenslanges Lernen.

Tätigkeitsprofil

  • Leitung eines umfassenden Schulprogramms, das vom Kindergarten bis zum Abitur reicht und an zwei Standorten stattfindet
  • Weiterentwicklung unseres Schulkonzeptes und Sicherstellung des qualitativ hochwertigen Bildungsangebotes für unsere Schüler
  • Weiterer Ausbau der Vision der Schule, um diese in ihrer Entwicklung entscheidend und erfolgreich voran zu bringen
  • Entwicklung und fachliche Begleitung des pädagogischen Teams sowie sonstiger Mitarbeiter
  • Vertretung der Schule nach außen und Kooperation mit staatlichen, lokalen und außerschulischen Partnern


Als zukünftige/r Schulleiter/in verantworten Sie die Schulorganisation und -entwicklung sowie die Steuerung des Schulbetriebs im Rahmen der geltenden Vorgaben und im Einklang mit unserer Schul- und Führungskultur. Es erwarten Sie ein außerordentlich engagiertes Team, eine internationale Schulgemeinschaft sowie vielfältige interessante Handlungs- und Gestaltungsspielräume, in denen Sie Ihre pädagogische Kreativität einbringen können.

Arbeitsbeginn

Februar 2020

Bewerbungsfrist

6. September 2019

Anforderungsprofil

  • Mehrjährige Führungserfahrung gepaart mit einem Führungsstil, der Teamarbeit fördert und fordert, und der Fähigkeit, einem Team vertrauensvoll Aufgaben und Zuständigkeiten zu übertragen
  • Kommunikationsstarke und charismatische Persönlichkeit mit einem professionellen und souveränen Auftreten, Entscheidungsfreude und in der Sache angemessenem Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit zu strukturiertem Denken und klarer, zielgruppengerechter Kommunikation in Deutsch und Englisch
  • Innovationsbereitschaft und Freude an fachlicher und persönlicher Weiterentwicklung
  • Starkes interkulturelles Verständnis und ein ausgeprägtes Geschick im kooperativen Zusammenwirken mit den unterschiedlichen Gremien, Interessensgruppen und Partnern innerhalb und außerhalb der Schule sowie ein hohes soziales Verantwortungsgefühl
  • Persönlichkeit, die kulturell-geistig gut zum Silicon Valley und zu San Francisco passt und die nicht nur deutsche und europäische Zielgruppen anspricht, sondern auch nicht-deutschsprachige lokale Familien

Arbeitgeberleistungen

Näheres zu den Leistungen und finanziellen Regelungen für vermittelte Lehrkräfte im Ausland erfahren Sie auf der Website der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA).

Weitere Informationen

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich und direkt über die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen; Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Eisen, ZfA5, E-Mail: Nelli.Eisen@bva.bund.de , Telefon-Nr.: (0) 228 99 358-8735

Bewerbungsfrist ist der 6. September 2019 – weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.auslandsschulwesen.de.

Bewerbungsverfahren

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) ist für die Auswahl und Vermittlung von Auslandsdienstlehrkräften (ADLK) an die Deutschen Auslandsschulen zuständig. Die Bewerbung erfolgt zunächst immer auf dem Dienstweg über die Schulleitung bei der zuständigen übergeordneten Schulbehörde (Heimatschulbehörde) – sie entscheidet, ob Sie für den Auslandsdienst beurlaubt werden. Die zuständige Schulbehörde leitet die Unterlagen anschließend an die ZfA weiter. Von dort erfolgen eine Eingangsbestätigung und die Feststellung, dass Sie in das Vermittlungsverfahren aufgenommen werden. Ihre Unterlagen werden dann in der Bewerberdatenbank der ZfA gespeichert. Durch einen geschützten Online-Zugang können die Schulleiter der Deutschen Auslandsschulen auf diese Datenbank zugreifen und für ihre Schule geeignete Lehrkräfte suchen und auswählen. Interessierte Schulleiter setzen sich dann ggf. mit Ihnen in Verbindung. Nach Vorliegen einer verbindlichen Zusage durch die Lehrkraft prüft die ZfA die Auswahl und stimmt in der Regel dem Abschluss des Dienstvertrages mit der Schule zu.

www.auslandsschulwesen.de

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf lehrer-weltweit.de. Vielen Dank!

Weitere Jobs an dieser Schule

Mit der Eintragung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden (siehe Datenschutzerklärung).Ihre E-Mail-Adresse wird gespeichert ...Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.Fehler! Eintragung nicht erfolgreich.Die E-Mail-Adresse ist für diesen Jobalert bereits registriert.Ihre E-Mail-Adresse wurde hinterlegt.

Auslandserfahrungen

Portrait Kai Strewinski

Sankt Petersburg

Kai Strewinski

Man muss sich auf die Menschen und das Leben im Ausland einlassen.

Portrait Katrin Zinnow

St. Paul

Katrin Zinnow

Ich wusste immer, dass ich irgendwann in den USA arbeiten möchte.

Portrait Andreas Maier

Peking

Andreas Maier

Das Lehrerkollegium bringt einen unglaublichen Schatz an Ideen und Erfahrungen mit sich.

Portrait Kristina Pfützner

Puebla

Kristina Pfützner

Meine Eltern, die mich nun schon oft besucht haben, sagen immer: „Mexiko wird jedes Mal...