Menü

Hinweis

Diese Funktion befindet sich momentan im Aufbau
und wird für Sie demnächst verfügbar sein.

Deutsche Europäische Schule Manila

Philippinen

Portrait

Kontakt

Christoph-Boris Frank

Schulleiter

Telefon

0063 2 776 1000

Adresse

Deutsche Europäische Schule Manila

Swaziland Street 75
1711 Parañaque City, Metro Manila

Republik der Philippinen

Lehrkräfte für die Deutsche Mittelstufe gesucht

Kennziffer 1849 · Erstellt am 12.12.2022

Wir suchen Lehrkräfte für unsere deutschsprachige Mittelstufe. Gesucht sind Kombinationen von zwei oder mehr Fächern aus Deutsch, Französisch, Englisch, Geografie und Geschichte, Ethik, Musik, Sport

Tätigkeitsprofil

  • Unterricht in den Klassen 5 bis 10, SEK I 
  • Vorbereitung der SuS auf die Mittelstufenabschlussprüfung
  • Klassenleitung
  • Einsatz im außerunterrichtlichen Bereich (entspricht in de3r Anrechung den Unterrichtsstunden)
  • Teilnahme an Konferenzen 
  • Teilnahme an der Schulentwicklung
  • Die üblichen Aufgaben eines Fachlehrers

Arbeitsbeginn

1. August 2022

Bewerbungsfrist

bis Ende Januar 2023

Arbeitszeit

Der Unterricht beginnt um 07.30, es gibt keine allgemeine Präsenzpflicht

Anstellungsdauer

2 Jahre mit Verlängerungsmöglichkeit

Anforderungsprofil

  • erstes und zweites Staatsexamen oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Unterricht nach den Standards der Binendifferenzierung und des sprachsensiblen Unterrichtens
  • Identifikation mit dem Leitbild der Schule
  • Anpassungsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an der Arbeit in einem mehrkulturellen Umfeld

Laufbahn

Einsatzfeld(er)

  • Schule

Abschluss

  • 1. Staatsexamen (Lehramt)

  • 2. Staatsexamen (Lehramt)

  • Dem 2. Staatsexamen (Lehramt) vergleichbarer, anerkannter Abschluss

Lehrbefähigung

  • Sek 1

Fächer

  • Deutsch

  • Englisch

  • Ethik/Philosophie

  • Französisch

  • Geographie

  • Geschichte

  • Musik

  • Sozialkunde/Politik

Arbeitgeberleistungen

  • Bitte konsultieren Sie dazu unsere Webseite!
  • Besonders geschätzt wird in Umfragen unter Kollegen das freundliche Klima im Kollegium, das Schulgelände mit den modernen Fachräumen und das gute Verhältnis zu Schülern und Eltern.

Weitere Informationen

Unsere Webseite enthält viele Informationen über die Schule, Manila und die Philippinen.

Zu den häufigsten Fragen:


  • Manila kann als sicher gelten, auch für alleinstehende Frauen
  • Die Gesundheitsversorgung und die Versicherung sind gut, 
  • Es gibt normalen Präsenzunterricht ohne Testung und Maske
  • Die meisten Lehrer wohnen in Schulnähe
  • Die Lebenshaltungskosten, vor allem Mieten, sind günstiger als in Deutschland
  • Die Luftbelastung ist geringer als allgemein angenommen wird, unter der EU-Norm
  • Die Verkehrssituation ist wie in den meisten Großstädten Asiens schwierig, aber zu bewältigen
  • Die Arbeitsbedingungen sind insgesamt überdurchschnittlich gut, moderne Ausstattung der Räume, kleine Klassen, gutes Verhältnis zu Schülern und Eltern
  • Das Kollegium wird als offen und hilfsbereit geschildert
  • Das Land bietet besonders für Biologen einzigartige Erfahrungen

Bewerbungsverfahren

Bitte fügen Sie den üblichen Dokumente ein Motivationsschreiben bei.

mgabel@gesm.org

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf lehrer-weltweit.de. Vielen Dank!

Schulen auf den Philippinen

Weitere Jobs an dieser Schule

Mit der Eintragung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden (siehe Datenschutzerklärung).Ihre E-Mail-Adresse wird gespeichert ...Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.Fehler! Eintragung nicht erfolgreich.Die E-Mail-Adresse ist für diesen Jobalert bereits registriert.Ihre E-Mail-Adresse wurde hinterlegt.

Auslandserfahrungen

Portrait Maja Lehmann

Puebla

Maja Lehmann

Versuch’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit…

Portrait Nicole Bordelais

Brüssel

Nicole Bordelais

Ein Sinnbild für Europa, wie es sein sollte.

Portrait Andreas Meier

Peking

Andreas Meier

China ist ein riesiges Land mit unglaublich vielen Facetten.

Portrait Kristina Pfützner

Puebla

Kristina Pfützner

Meine Eltern, die mich nun schon oft besucht haben, sagen immer: „Mexiko wird jedes Mal…