Menü

Hinweis

Diese Funktion befindet sich momentan im Aufbau
und wird für Sie demnächst verfügbar sein.

Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife

Spanien

Kontakt

Lisa Schneider

Schulleiterin

Telefon

+34 922 68 20 10

Adresse

Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife

Deutsche Schule - Colegio Alemán Calle Drago 1
38190 El Rosario (Tabaiba Alta)

Königreich Spanien

Lehrerin/Lehrer für die Sekundarstufe I/II

Kennziffer 607 · Erstellt am 01.12.2018

Deutsch und/oder Mathematik und/oder Physik

Tätigkeitsprofil

  •  Unterricht in Vollzeit (25,5 Wochenstunden) in den Jahrgangsstufen 5 – 12 als ADLK
  • Die Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife ist eine offiziell anerkannte deutsche Auslandsschule, die von der Kinderkrippe bis zum Abitur führt. Insgesamt werden ca. 700 Schülerinnen und Schüler gemeinsam von deutschen und spanischen Lehrkräften unterrichtet.
  • Ausführliche Informationen sind auf der Website der Schule unter www.dstenerife.eu zu finden.

Arbeitsbeginn

02.09,2019

Bewerbungsfrist

01.02.2019

Arbeitszeit

25,5 Std.

Anstellungsdauer

3 Jahre plus Option der Verlängerung (3 Jahre)

Anforderungsprofil


  • 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (oder vergleichbare Qualifikation) 
  •  Aktive Beteiligung am Schulentwicklungsprozess und am Schulleben
  • Bereitschaft, Spanisch zu lernen (Grundkenntnisse in Spanisch sind wünschenswert)
  •  Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen

Einsatzfeld(er)

  • Schule

Abschluss

  • 2. Staatsexamen (Lehramt)

  • Dem 2. Staatsexamen (Lehramt) vergleichbarer, anerkannter Abschluss

Lehrbefähigung

  • Sek 1

  • Sek 2/Gymnasium

Fächer

  • Deutsch

  • Mathematik

  • Physik

Arbeitgeberleistungen

Näheres zu den Leistungen und finanziellen Regelungen für vermittelte Lehrkräfte im Ausland erfahren Sie auf der Website der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA).

Bewerbungsverfahren

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) ist für die Auswahl und Vermittlung von Auslandsdienstlehrkräften (ADLK) an die Deutschen Auslandsschulen zuständig. Die Bewerbung erfolgt zunächst immer auf dem Dienstweg über die Schulleitung bei der zuständigen übergeordneten Schulbehörde (Heimatschulbehörde) – sie entscheidet, ob Sie für den Auslandsdienst beurlaubt werden. Die zuständige Schulbehörde leitet die Unterlagen anschließend an die ZfA weiter. Von dort erfolgen eine Eingangsbestätigung und die Feststellung, dass Sie in das Vermittlungsverfahren aufgenommen werden. Ihre Unterlagen werden dann in der Bewerberdatenbank der ZfA gespeichert. Durch einen geschützten Online-Zugang können die Schulleiter der Deutschen Auslandsschulen auf diese Datenbank zugreifen und für ihre Schule geeignete Lehrkräfte suchen und auswählen. Interessierte Schulleiter setzen sich dann ggf. mit Ihnen in Verbindung. Nach Vorliegen einer verbindlichen Zusage durch die Lehrkraft prüft die ZfA die Auswahl und stimmt in der Regel dem Abschluss des Dienstvertrages mit der Schule zu.

www.auslandsschulwesen.de

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf lehrer-weltweit.de. Vielen Dank!

Weitere Jobs an dieser Schule

Mit der Eintragung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden (siehe Datenschutzerklärung). Ihre E-Mail-Adresse wird gespeichert ... Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Fehler! Eintragung nicht erfolgreich. Die E-Mail-Adresse ist für diesen Jobalert bereits registriert. Ihre E-Mail-Adresse wurde hinterlegt.

Auslandserfahrungen

Portrait Nadine Hilbert

Shanghai

Nadine Hilbert

Wenn ich morgens aus dem Fenster schaue, sehe ich die Sonne über den Dächern dieser spannenden...

Portrait Jessica Henkel

Valdivia

Jessica Henkel

Die Zusammenarbeit innerhalb unserer Fachschaft ist deutlich enger, als ich das aus Deutschland...

Portrait Susanna Hasse

Peking

Susanna Hasse

Die Vielfalt ist kaum zu beschreiben, und oft existieren Gegensätze direkt nebeneinander.

Portrait Andreas Maier

Peking

Andreas Maier

Das Lehrerkollegium bringt einen unglaublichen Schatz an Ideen und Erfahrungen mit sich.