Menü

Hinweis

Diese Funktion befindet sich momentan im Aufbau
und wird für Sie demnächst verfügbar sein.

German International School Chennai

Indien

Portrait

Kontakt

Melanie Rolf

Schulleiterin

Telefon

0091-2451 2504

Adresse

German International School Chennai

4/391 Ram Garden Anna Salai
Palavakkam Chennai 600041

Republik Indien

Kindergartenleitung (w/m)

Kennziffer 571 · Erstellt am 30.10.2018

Für unseren kleinen Kindergarten/Vorschulbereich (aktuell 16 Kinder im Alter von 2-6 Jahren) suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine engagierte Kindergartenleitung (w/m) mit "dem Herz am rechten Fleck".

Tätigkeitsprofil

Für unseren an die Schule angeschlossenen Kindergarten bestehend aus aktuell 16 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt:

1 ErzieherIn/PädagogIn/SozialassistentIn oder Interessierte mit vergleichbarer Qualifikation, der/die:

  • über eine entsprechende Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation verfügt,
  • eigenverantwortlich arbeiten kann,
  • eine warmherzige Ausstrahlung, Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft besitzt,
  • die Offenheit und Neugier mitbringt, sich mit der Kultur des Landes auseinanderzusetzen,
  • Kreativität zum Meistern von Situationen in einer noch jungen Einrichtung mitbringt,
  • gute Englischkenntnisse (für den Austausch mit den Eltern der nicht-deutschen Kinder und für den Alltag) aufweist und
  • gerne auch aktiv am außerunterrichtlichen Schul- bzw. Kindergartenleben teilnimmt.

Arbeitsbeginn

möglichst zeitnah

Bewerbungsfrist

keine

Arbeitszeit

Vollzeit

Anstellungsdauer

mindestens 1 Jahr, bevorzugt 2+ Jahre

Laufbahn

Einsatzfeld(er)

  • Vorschule und Kindergarten

  • Cocurricularer Bereich

Abschluss

  • Erzieher/in

  • Sozialpädagoge/in

Arbeitgeberleistungen

Wir bieten:

  • eine spannende Auslandserfahrung in der faszinierenden Kultur Indiens,
  • eine junge Schule mit der Möglichkeit mitzugestalten,
  • die Arbeit in einem tollen, jungen, hoch motivierten Team,
  • interne Weiterbildung und Coaching,
  • einen (Mehr-)Jahres- oder auch zeitlich unbefristeten Vertrag. Details über unser Vergütungsmodel erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch.
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft.

Weitere Informationen

Über uns:
Mit unserem bilingualen (E/D), jahrgangsübergreifenden Unterricht bietet die GIS ein einzigartiges pädagogisches Konzept. Im Kindergarten und der Vorschule werden die Kinder in Anlehnung an die Empfehlungen des Thüringer Bildungsplans betreut. Das Programm ist dabei insbesondere mit Angeboten zur Sprachfestigung angereichert, um den meist Sprachfremden Kindern einen möglichst schnelle Integration zu ermöglichen. Ab der Grundschule erfolgt der Unterricht gemäß der internationalen EDEXCEL Curricula aus UK einschließlich IGCSE und A-Level. Dabei ist das Fach Deutsch respektive DAF für die nicht-deutschen Kinder fester Bestandteil im täglichen Stundenplan.

Unser fortschrittliches Bildungskonzept greift aktuelle Empfehlungen des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung zeitnah auf und weicht somit vom klassischen, in Deutschland praktizierten Unterricht ab. So orientieren wir uns am holistischen Ansatz und arbeiten beispielsweise mit jahrgangsübergreifenden Klassen, was eine individuelle, an den Bedürfnissen der SchülerInnen ausgerichtete Förderung und Forderung ermöglicht und sich zudem positiv auf die Entwicklung der sozialen Kompetenz der Kinder auswirkt. Des Weiteren ist der Unterricht überwiegend interdisziplinär und projektorientiert gestaltet. Dies bietet den SchülerInnen mehr Raum zur Schaffung eigener Lösungen und fördert die Selbständigkeit.

Unsere kleinen Klassengrößen von max. 10 SchülerInnen/1-2 Lehrkräften bietet einen idealen Lern- und Lehrrahmen. In der Grundschule und Mittelstufenbereich ist derzeit je zwei Integrationskinder.

Besonders stolz sind wir, in vielen Bereichen Vorreiter unterschiedlichster Disziplinen zu sein, so z.B. als:

  • „1. inklusive Schule“ in Indien (Down Syndrom, Autismus, ADHS),
  • „1. Schule, die die Einbeziehung von Tieren in den Schulalltag berücksichtigt (so haben wir z.B. 1 Kälbchen, 2 Ziegen, 2 Katzen, 2 Hasen, Fische, Hühner, 4 Hunde und sind "1. Hilfe-Station" für verschiedene Kleintiere),
  • „1. Fairtrade Pilot-Schule“ in Indien,
  • „1. Vegan Schule“ in Asien.
  • Eine besondere Anerkennung für unsere Leistungen erhielten wir dabei im letzten Jahr von PETA als „Compassionate School“ und am 09.12.17 fand die Preisverleihung an uns als „India’s Best School“ der Organisation education today in Bangalore statt.

All dies war und ist natürlich nur durch unser engagiertes Team möglich :)

Weitere Informationen erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Bewerbungsverfahren

Bitte richten Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, aktueller Lebenslauf mit Lichtbild, Qualifikationen,  Arbeitszeugnisse) unter Angabe Ihres frühestmoglichen Starttermines und Ihrer gewünschten Vertragsdauer an Frau Melanie Rolf, Email: principal@chennai.gis.com.de.

Bitte verfassen Sie Ihr Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf auf Englisch.

principal@chennai.gis.com.de

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf lehrer-weltweit.de. Vielen Dank!

Weitere Jobs an dieser Schule

Mit der Eintragung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden (siehe Datenschutzerklärung). Ihre E-Mail-Adresse wird gespeichert ... Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Fehler! Eintragung nicht erfolgreich. Die E-Mail-Adresse ist für diesen Jobalert bereits registriert. Ihre E-Mail-Adresse wurde hinterlegt.

Auslandserfahrungen

Portrait Daniela Bartnick

Peking

Daniela Bartnick

Die kulturelle Vielfalt der Schüler und die Herzlichkeit des Kollegiums sind besonders.

Portrait Theresa Schlappa

Addis Abeba

Theresa Schlappa

Das besondere ist die familiäre Atmosphäre. Wir sind eine kleine Schule, das erfahre ich jeden...

Portrait Kai Strewinski

Sankt Petersburg

Kai Strewinski

Man muss sich auf die Menschen und das Leben im Ausland einlassen.

Portrait Nils-Florian Bergmann

Kairo

Nils-Florian Bergmann

Extreme bilden scheinbar die Basis des Landes.