Menü

Hinweis

Diese Funktion befindet sich momentan im Aufbau
und wird für Sie demnächst verfügbar sein.

Deutsche Schule Stiehle Cuenca

Ecuador

Kontakt

Thomas Strobel

Schulleiter

Telefon

005937 – 4075652

Adresse

Deutsche Schule Stiehle Cuenca

KM 17 1/2 (Sector Challuabamba)
Autopista Cuenca - Azogues

Republik Ecuador

Kindergartenleitung gesucht

Kennziffer 973 · Erstellt am 04.11.2019

Wir suchen baldmöglichst eine neue Kindergartenleitung für die Deutsche Schule Stiehle Cuenca, Ecuador

Tätigkeitsprofil

Sie leiten eigenständig unseren Kindergarten, der aus 7 bis 8 Gruppen besteht. Jede Gruppe wird von einer ecuadorianischen und einer deutschsprachigen Kraft geleitet.

Intensive Elternarbeit, Anleitung der Erzieherinnen für die Umsetzung unserer Konzeption sowie insbesondere der Erzieherinnen im Anerkennungsjahr sind wichtige Teile der Arbeit.
Wichtige Elemente des Konzeptes sind u.a. die individuelle Entwicklungsbegleitung der Kinder  mit Hilfe der Bildungs- und Lerngeschichten nach M. Carr und dem Ravensburger Entwicklungsbogen, die Immersionsmethode, Bildungsinseln, Projekt-  sowie Portfolioarbeit und das Inhalte des Bildungshauskonzeptes Ba-Wü.

Arbeitsbeginn

01.02.2020 oder früher

Bewerbungsfrist

22.11.2019

Arbeitszeit

40 h / Woche

Anstellungsdauer

3,5 Jahre

Anforderungsprofil

Sie besitzen Leitungserfahrung, im Idealfall im In- und Ausland. Wichtig ist uns die Weiterführung und Weiterentwicklung des vorhandenen Konzeptes, gerne aber mit neuen Impulsen. Deshalb sind Grundkenntnisse oder die Bereitschaft, sich schnell in diese Konzepte einzuarbeiten eine bedeutende Grundvoraussetzung.
Darüber hinaus besitzen Sie eine hohe Teamfähigkeit, ein klares Führungsverständnis, Empathiefähigkeit und Offenheit, sowie Interesse an anderen Kulturen und insbesondere an der Arbeit in einem spanischsprachigen Umfeld.
Gute Elternarbeit ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.
Gute Spanischkenntnisse sind ein großer Vorteil, aber keine Grundvoraussetzung.

Laufbahn

  • OK (Ortskraft)

Einsatzfeld(er)

  • Vorschule und Kindergarten

Abschluss

  • Erzieher/in

  • Sozialpädagoge/in

  • Sozialarbeiter/in

  • Sonderpädagoge/in

Arbeitgeberleistungen

Die Schule übernimmt die Flugkosten (Hin- und Rückflug) sowie die Kosten für das Visum im Land.
Wir bezahlen ein für Ecuador sehr gutes Gehalt (13 Gehälter) und helfen bei allen bürokratischen Angelegenheiten, Wohnungssuche, und allem was anfallen könnte.
Sie werden mit einer geringen Selbstbeteiligung im Land privat krankenversichert.

Weitere Informationen

Cuenca ist eine wunderschöne, überschaubare, südamerikanische Stadt mit ca. 350.000 Einwohnern, also keine Metropole, und liegt in den Bergen im Süden Ecuadors auf ca. 2500m Höhe. Das Klima ist angenehm und die Natur in unmittelbarer Nähe.
Die Menschen sind überaus freundlich und herzlich.

Weitere Informationen zur Schule finden Sie im Internet unter:
www.casc.edu.ec

Bewerbungsverfahren

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und mit Angabe Ihres Skypenamens an den Schulleiter, Thomas Strobel:
schulleiter@casc.edu.ec

Er wird dann mit Ihnen einen Skypetermin zum Kennenlernen abstimmen.

schulleiter@casc.edu.ec

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf lehrer-weltweit.de. Vielen Dank!

Weitere Jobs an dieser Schule

Mit der Eintragung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden (siehe Datenschutzerklärung).Ihre E-Mail-Adresse wird gespeichert ...Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.Fehler! Eintragung nicht erfolgreich.Die E-Mail-Adresse ist für diesen Jobalert bereits registriert.Ihre E-Mail-Adresse wurde hinterlegt.

Auslandserfahrungen

Portrait André Reichel

Doha

André Reichel

Doha ist ein Ort, der eigentlich nie stillsteht.

Portrait Dr. Karl-Heinz Korsten

Málaga

Dr. Karl-Heinz Korsten

Man lernt vieles, was sich in Deutschland auszahlt

Portrait Christine Köstlin

Hongkong

Christine Köstlin

Die Kolleginnen und Kollegen sind in meinem Arbeitsbereich viel aufgeschlossener, als ich das...

Portrait Fabian Liesner

St. Paul

Fabian Liesner

Es gibt extrem viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden und eine bessere Lehrperson zu werden.