Menü

Hinweis

Diese Funktion befindet sich momentan im Aufbau
und wird für Sie demnächst verfügbar sein.

Deutsche Schule Taipei

Taiwan

Eindrücke Deutsche Schule Taipei

Kontakt

Andreas Hilsbos

Schulleiter

Adresse

Deutsche Schule Taipei

TES, German Section, Swire European Primary Campus, No. 99 FuGuo Road, ShiLin
Taipei 11158

Taiwan

ADLK als Lehrkraft (m/w/d) für die Fächer Deutsch und Französisch

Kennziffer 2288 · Erstellt am 06.06.2024

Die Deutsche Schule Taipei ist eine geförderte und anerkannte Deutsche Auslandsschule. Sie ist als Deutsche Sektion in die Taipei European School integriert und führt zum deutschen Mittleren Bildungsabschluss der KMK (Hauptschulabschluss nach Klasse 9, Realschulabschluss nach Klasse 10 oder zu der Berechtigung zum Übergang in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe nach Klasse 10) und in Kooperation mit der British Secondary and High School Section ebenfalls nach Klasse 10 zum International General Certificate of Secondary Education (IGCSE) der Universität Cambridge sowie nach Klasse 12 zum Gemischtsprachigen International Baccalaureate Diploma (GIB). Die Lehrer der Deutschen Sektion unterrichten teilweise auch in anderen Sektionen. Detaillierte Informationen sowohl über die Europäische Schule als auch speziell die Deutsche Sektion finden Interessenten auf der Webseite www.taipeieuropeanschool.com.

Tätigkeitsprofil

Unterricht in den Klassen 5 bis 12 in den Fächern Deutsch und in den Klassen 5-10 im Fach Französisch. Unterricht in der Oberstufe in einer IB-Klasse „Deutsch für Muttersprachler“ (German A) für Schülerinnen und Schüler unserer deutschen Sektion und/oder "Deutsch für Nicht-Muttersprachler" (German B). 
Dem Unterricht in der deutschen Sektion liegen Curricula zugrunde, die auf den Lehrplänen deutscher Bundesländer basieren. Dem Unterricht der deutschen Sektion und britischen Sektion in den Klassenstufen 11 und 12 liegt das IB Curriculum zugrunde. 

Es ist ein voller Beschäftigungsumfang von 27,5 Wochenstunden à 40 Minuten vorgesehen. 

Die Lerngruppen in der deutschen Sektion bestehen überwiegend aus Gymnasiasten. Wenige Real- und Hauptschüler werden binnendifferenziert unterrichtet. 

Ggf. ist auch ein Einsatz als DaF-Lehrer im Dienst unserer britischen und französischen Partnersektionen möglich. 

Die aktive Mitarbeit an der Qualitätsentwicklung sowie der Präsentation der Schule und ein überdurchschnittliches Engagement in allen Bereichen der Europäischen Schule gehören zu den Aufgaben.

Die Taipei European School hat Präsenzzeiten von 07h30 bis 15h30. Gleichzeitig hat jeder Mitarbeitende einen festen Arbeitsplatz.

Arbeitsbeginn

01. August 2025

Bewerbungsfrist

31.07.2024

Arbeitszeit

27,5 Wochenstunden à 40min

Anstellungsdauer

3 Jahre

Anforderungsprofil

Lehrkraft mit 2. Staatsexamen für das Lehramt in der Sekundarstufe I oder den Sekundarstufen I und II und Berufserfahrung bzw. gleichwertiger Abschluss aus Österreich oder der Schweiz.
Eine Qualifikation in Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache ist wünschenswert.
Die Unterrichtssprache ist Deutsch und bei sektionsübergreifendem Unterricht Englisch. Die Arbeitssprache an der Taipei European School ist Englisch, deshalb sind gute Sprachkenntnisse von Vorteil. 

Solide Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer sind für alle Bereiche der Arbeit unverzichtbar.

Laufbahn

Einsatzfeld(er)

  • Schule

Abschluss

  • 1. Staatsexamen (Lehramt)

  • 2. Staatsexamen (Lehramt)

  • Dem 2. Staatsexamen (Lehramt) vergleichbarer, anerkannter Abschluss

Lehrbefähigung

  • Sek 1

  • Sek 2/Gymnasium

Fächer

  • Deutsch

  • Französisch

Arbeitgeberleistungen

Näheres zu den Leistungen und finanziellen Regelungen für vermittelte Lehrkräfte im Ausland erfahren Sie auf der Website der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA).

Weitere Informationen

Die Taipei European School ist an zwei unterschiedlichen Standorten untergebracht: Die Kindergärten und Grundschulen auf dem Primarcampus im Ortsteil TianMu, die Sekundarschulen auf dem 10 Kilometer entfernten Sekundarcampus im Ortsteil YangMingShan. 

Der Unterrichtseinsatz erfolgt in aller Regel am Sekundarcampus. Konferenzen und Besprechungen finden an beiden Standorten statt.

Bewerbungsverfahren

Bitte schicken Sie ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an den Schulleiter, Herrn Andreas Hilsbos:
andreas.hilsbos@tes.tp.edu.tw

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zu Bewerbungen als ADLK:
Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) ist für die Auswahl und Vermittlung von Auslandsdienstlehrkräften (ADLK) an die Deutschen Auslandsschulen zuständig. Die Bewerbung erfolgt zunächst immer auf dem Dienstweg über die Schulleitung bei der zuständigen übergeordneten Schulbehörde (Heimatschulbehörde) – sie entscheidet, ob Sie für den Auslandsdienst beurlaubt werden. Die zuständige Schulbehörde leitet die Unterlagen anschließend an die ZfA weiter. Von dort erfolgen eine Eingangsbestätigung und die Feststellung, dass Sie in das Vermittlungsverfahren aufgenommen werden. Ihre Unterlagen werden dann in der Bewerberdatenbank der ZfA gespeichert. Durch einen geschützten Online-Zugang können die Schulleiter der Deutschen Auslandsschulen auf diese Datenbank zugreifen und für ihre Schule geeignete Lehrkräfte suchen und auswählen. Interessierte Schulleiter setzen sich dann ggf. mit Ihnen in Verbindung. Nach Vorliegen einer verbindlichen Zusage durch die Lehrkraft prüft die ZfA die Auswahl und stimmt in der Regel dem Abschluss des Dienstvertrages mit der Schule zu.

andreas.hilsbos@tes.tp.edu.tw

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf lehrer-weltweit.de. Vielen Dank!

Schulen in Taiwan

Weitere Jobs an dieser Schule

Mit der Eintragung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden (siehe Datenschutzerklärung).Ihre E-Mail-Adresse wird gespeichert ...Bitte prüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.Fehler! Eintragung nicht erfolgreich.Die E-Mail-Adresse ist für diesen Jobalert bereits registriert.Ihre E-Mail-Adresse wurde hinterlegt.

Auslandserfahrungen

Portrait David Hester

Chiang Mai

David Hester

Jeder Tag bringt, auch wenn es etwas klischeehaft klingt, etwas Neues.

Portrait André Reichel

Doha

André Reichel

Doha ist ein Ort, der eigentlich nie stillsteht.

Portrait Jessica Henkel

Valdivia

Jessica Henkel

Die Zusammenarbeit innerhalb unserer Fachschaft ist deutlich enger, als ich das aus Deutschland…

Portrait Friederike Kolbe

Panama-Stadt

Friederike Kolbe

Für mich ist es etwas Besonderes, Teil einer Schule zu sein, die sich noch im Aufbau befindet.